Invision – Prototyping Harder. Better. Faster. Stronger!

24. Juli 2015 at 17:54

Invision App

 

Seit geraumer Zeit ist Invision in vielen Agenturen, DAS Prototyping-Tool. Warum? Weil es unfassbar einfach zu bedienen ist und durch wenige Klicks ein swipebarer Wireframe etc. entsteht. Und das auf ganz intuitiver Basis, ohne technische Vorkenntnisse.

Es gilt daher im internen Bereich als gutes Tool, um Ideen und Wireframes (besonders die Funktionen) verständlicher zu machen. Als Prototyping-Tool für eine Kundenpräsentation eignet sich Invision jedoch nur begrenzt, da das Tool dafür nicht genug Funktionen besitzt, die in die Tiefe gehen.

Invision funktioniert ganz einfach: Man hat die Möglichkeit Grafiken per Drag and Drop hochzuladen.

 

Invision Drag n Drop

Invision Drag n Drop

 

Im weiteren Vorgehen wählt man einen Device aus und schon kann es losgehen! Nun kann man eine mobile Navigation animieren, Swipen, Screens switchen, flippen, ausfaden und so weiter. So bekommt man z.B. den Klickverlauf einzelner Funktionen einer neuen App wunderbar einfach und verständlich dargestellt.

 

Invision Beispiel

Invision Beispiel

 

Invision Funktion Gesture

Invision Funktion Gesture

 

Selbstverständlich hat man auch die Möglichkeit sein Projekt mit anderen Kollegen zu teilen. Der Account ist für drei Wochen kostenlos. Danach hat man leider ohne das Upgrade auf den Premium-Account keinen Zugriff mehr zu seinen bereits bestehenden Projekten.

Fazit: Für App-Entwicklungen und komplexe Inhalte einer Microsite bietet sich dieses Tool wirklich an, sowohl für Designer als auch für Konzepter. Es spart Zeit und das Schreiben von Funktionserklärungen in statischen Wireframing-Tools, wie z.B. Axure 🙂

 

Video

Video