Beliebte Tags:

Alles Retro oder was? Retrospektiven als Motor gelebter Feedbackkultur

28. Juni 2016 at 16:46

Feedbackkultur

Zufriedenheit am Arbeitsplatz wünscht sich nahezu jeder Mitarbeiter. Ein wesentlicher Faktor: Eine gelebte und produktive Feedbackkultur.
Neben klassischen Faktoren wie Gehaltsperspektiven oder Entwicklungschancen findet sich diese unter verschiedenen Synonymen wie Arbeitsatmosphäre oder Verhalten des Vorgesetzten in nahezu jeder Statistik unter den Top-Faktoren wieder, die den Ausschlag geben für Zufriedenheit oder eben Unzufriedenheit am Arbeitsplatz.

Atom – Texteditor des 21. Jahrhunderts

20. Juni 2016 at 11:52
Atom, der Texteditor des 21. Jahrhunderts

ATOM – A hackable text editor for the 21st Century

Notepad++, Dreamweaver und Sublime Text gehören wahrscheinlich zu den bekanntesten Texteditoren auf dem Markt. Doch stellen sie nur eine winzige Auswahl dar, denn das Angebot – egal ob kostenpflichtig oder Open Source – ist riesig. Da ist es nicht weiter überraschend, dass sich auch GitHub dazu entschieden hat einen eigenen Texteditor zu entwickeln.
Somit ist Atom entstanden, bei dem es sich um einen Open-Source-Editor handelt. Aber was kann dieser genau? Und was unterscheidet ihn von anderen Editoren?

App-Berechtigungen im UX-Design – Die 3 Säulen zum „Ja“

3. Juni 2016 at 15:45
App-Berechtigungen im UX-Design

App-Berechtigungen im UX-Design

Wir kennen das alle: Da gibt es diese App. Die Bewertungen sind hervorragend. Die Funktionen bieten genau das, was ich gerade brauche. Und günstig ist sie auch noch (oder gar kostenlos)! Download und Installation sind fix abgeschlossen und voller Vorfreude starten wir die App zum ersten Mal um dann –

„Die App benötigt deinen Standort“

„Die App benötigt Zugriff auf dein Adressbuch und alle Kontakte“

„Die App benötigt Zugriff auf die Kamera“

„Die App benötigt Zugriff auf deine Web-Aktivitäten“

– und schon haben wir die App gelöscht. Zum Vermeiden dieses Szenarios bietet es sich an, eine Berechtigungs-Strategie zur Hand zu haben, die für den App-Nutzer so verständlich wie sinnvoll ist. Aber wie soll das gehen?

OWASP Top 10 – Die 10 häufigsten Sicherheitsrisiken für Webanwendungen

30. Mai 2016 at 12:23
OWASP Top 10

Sicherheitsrisiken für Webanwendungen

Webapplikationen sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Online-Banking und -Shopping, Social-Media, E-Mails, Gewinnspiele und vieles mehr nutzen wir tagtäglich. Überall hinterlassen wir vertrauliche und schützenswerte Daten.

Programmierfehler können hier schwere Folgen für den Betreiber und dessen Kunden haben. Immer wieder wird über schwere Sicherheitslücken berichtet, durch die oft Millionen von Datensätzen, wie Kreditkarten- und Zugangsdaten, erbeutet werden konnten. Noch viel öfter werden Daten auch im kleinen Stil erbeutet, ohne dass darüber berichtet wird oder es überhaupt irgendjemand mitbekommen hat.

Die Breadcrumb-Navigation

23. Mai 2016 at 11:13
Breadcrumb-Navigation

Warum und wie eine Breadcrumb-Navigation Sinn ergibt, was man dabei beachten muss und wo vielleicht ungeahnte Potentiale schlummern.

Der Begriff Breadcrumb-Navigation, also „Brotkrumen-Navigation“, ist in der Web-Terminologie eine Metapher für die ​von Hänsel angewandte Wegfindungs-Technik aus dem Märchen Hänsel und Gretel.

Auch wenn die Brotkrumen im Märchen nicht besonders erfolgreich waren – Vögel  haben sie gefressen – hat sich die Breadcrumb-Navigation auf Webseiten als Standard etabliert. Dabei ist die Breadcrumb nicht nur eine wichtige Navigations- und Orientierungshilfe, sie spielt auch im Bereich SEO eine wichtige Rolle.

Der folgende Beitrag soll beleuchten wann, warum und wie eine Breadcrumb-Navigation Sinn ergibt, was man dabei beachten muss und wo vielleicht ungeahnte Potentiale schlummern.

Get Ready For Scrum 2.0!

9. Mai 2016 at 12:21
Agiles Projektmanagement mit Scrum

Agiles Projektmanagement mit Scrum

Die Aufgabenfelder in vielen Branchen und Arbeitsumgebungen haben sich in den letzten Jahrzehnten drastisch verändert. Zeit und Ressourcen sind knapper geworden. Technologischer Fortschritt und die damit verbundenen Möglichkeiten im Arbeitsalltag bieten sowohl Unternehmen im Mittelstand als auch Großkonzernen eine unglaubliche Anzahl neuer Chancen – bergen jedoch circa genauso viele Herausforderungen. Vor allem im Bereich der Organisation und Strukturierung von Prozessen, welche immer vielfältiger und vernetzter werden.

Hands on im Responsive Web-Design

3. Mai 2016 at 14:55
Ab 15. Juni 2015 tolle Features in Photoshop CC 2015

Ab 15. Juni 2015 tolle Features in Photoshop CC 2015

Kleine Schocks aus dem Screendesign-Universum: Was auf den beiden brillianten 4K-Panels des Designers noch richtig knackig ausgesehen hat, wirkt auf den kleineren Endgeräten in den Dimensionen verschoben. Ein Mobile-Layout auf einem großen Monitor zu beurteilen oder dem Kunden gar auf einem Projektor vorzuführen ist letztendlich nicht viel sinnvoller, als das Screendesign auszudrucken. Das „Device-Preview“-Feature in „Photoshop CC 2015“ gepaart mit der Begleit-App „Preview CC“, die nun auch in der deutschen Version verfügbar ist, schafft hier willkommene Abhilfe, vor allem im Mobile-First Kontext.

Virtuelle Realität im Web

8. April 2016 at 16:17
Die Anwendungsbereiche von virtueller Realität im Web sind vielfältig

Die Anwendungsbereiche von virtueller Realität im Web sind vielfältig

Mit den Anfängen in den 80-er Jahren erlebt die virtuelle Realität heute so etwas wie eine Renaissance. Dabei entdecken Entwickler immer mehr das Potential dieser Technologie für die Anwendung im Web.

So wird E-Commerce zur großen Chance für den Direktvertrieb

2. April 2016 at 14:36
Chancen, Möglichkeiten und Risiken für den E-Commerce

Welche Chancen, Möglichkeiten und Risiken bringt das Abenteuer E-Commerce gerade für Hersteller mit sich.

Endverbraucher erwarten heutzutage, dass neben der reinen Onlinepräsenz auch das komplette Produkt-Portfolio eines Markenartikel-Herstellers im Internet verfügbar ist. Andererseits wollen auch die Handelspartner im Internet nicht von ihrem Lieferanten abgehängt werden, wenn dieser einen eigenen Shop in seine Webseite integriert.

Die ungebrochene Relevanz des Newsletter-Marketing

28. März 2016 at 09:00
E-Mail-Marketing zeichnet sich als bewährtes Konzept trotz moderner neuer Marketingkanäle nach wie vor durch hohe Akzeptanz, Effizienz, Effektivität und Nachhaltigkeit aus.

E-Mail-Marketing zeichnet sich trotz moderner Marketingkanäle nach wie vor durch hohe Akzeptanz, Effizienz, Effektivität & Nachhaltigkeit aus.

 

Ende 2015 verzeichnet Instagram 300 Millionen aktive Nutzer, Twitter 316 Millionen, inzwischen immerhin 100 Millionen Menschen sind bei Pinterest angemeldet und auch Snapchat ist mit 200 Millionen Usern vier Jahre nach der Unternehmensgründung der Durchbruch gelungen. Alle Dienste erleben zurzeit einen Hype, alle werden mehr und mehr auch von Unternehmen zu Marketingzwecken genutzt. Nach wie vor gehört aber auch im Jahre 2016 das E-Mail-Marketing zum wachstumsstärksten Marketingkanal: Laut einer aktuellen Studie nutzen über 90 Prozent befragter Unternehmen in Deutschland Newsletter-Marketing, 45 Prozent planen hier sogar eine Erhöhung ihrer Budgets.