Conversational User Interface: Der Anfang vom Ende des Graphical User Interface?

21. Februar 2017 at 11:17
Conversational User Interface: Der Anfang vom Ende des Graphical User Interface?

Conversational User Interface: Der Anfang vom Ende des Graphical User Interface?

 

„Hallo, ich bin Marie“

Auf immer mehr Webseiten verbirgt sich hinter dem Button „Kontakt“ nicht mehr eine Telefonnummer der Service-Hotline oder ein Kontaktformular, sondern ein Chatfenster und eine Nachricht wie: „Hallo! Ich bin Marie. Wie kann ich dir weiterhelfen?“. Das Gewohnheitstier Nutzer denkt: „Chatten – das kenne & liebe ich von Facebook, Whatsapp & Co.“ und „zum Glück muss ich nicht suchen oder mit einer nervigen Hotline telefonieren und kann direkt die gesuchten Informationen erhalten.“ Was der Nutzer häufig nicht auf den ersten Blick erkennt und im Idealfall auch im Laufe des Chatgesprächs nicht bemerkt, ist, dass auf der anderen Seite kein freundlicher Servicemitarbeiter sitzt, sondern ein fleißiger Algorithmus der die hilfsbereiten Antworten ausgibt. Diese Technik, mit der Nutzer auf Webseiten wie zum Beispiel Congstar oder Tele2 interagieren können, trägt den Namen Chatbot, virtual assistant oder smart assistant und gehört zur Art der Conversational User Interfaces.