Spiel, Spaß, Sieg!

13. März 2017 at 14:24
Gamification

Nicht nur Kinder haben Spaß an spielerischen Aktivitäten

Jeder von uns, der die letzten Jahre nicht zufällig auf einer einsamen Insel verbracht hat, weit entfernt von Internet und Zivilisation, kam um einige App-Hypes nicht herum. Kilometerweit sind wir auf der Jagd nach Pokémon und mit der hilfreichen Unterstützung von Runtastic oder Freeletics gelaufen. Games und spielerisch verpackte Anwendungen sind seit Jahren auf dem Vormarsch und verbreiten sich mehr und mehr – vor allem im Non-Gaming-Bereich. Liest man das Wort „Spielen“ ist das erste Bild im Kopf vermutlich das eines spielenden Kindes im Sandkasten und keine Person im Erwachsenenalter. Aber nicht nur Kinder haben Spaß an spielerischen Aktivitäten. Am Beispiel Pokémon Go wird deutlich, dass es sich bei der Hauptnutzergruppe der Game-Anwendung in Kombination mit Virtual Reality nicht etwa um das spielende Kind im Sandkasten oder den Teenager handelt, sondern um Erwachsene, die ihrem Spieltrieb nachgehen.

Was Web- und UX-Designer von Pokémon Go lernen können

8. August 2016 at 09:54
Pokémon Go aus der Sicht eines Webdesigners

Pokémon Go aus der Sicht eines Webdesigners

Ich war die Tage am deutschen Eck in Koblenz – der Ort, an dem Rhein und Mosel zusammenfließen und an dem der steinerne Kaiser Wilhelm I. in Übergröße über die Touristen, Anwohner und seit den letzten Wochen auch über Pokémon-Go-Spieler wacht. Das übergroße Monument Kaiser Wilhelms I. ist jetzt nicht mehr nur ein Andenken an den erfolgreichen Vereiniger Deutschlands, sondern auch eine Pokémon-Arena, die heute ganz besonders lebhaft umkämpft wird. Die zahlreichen Pokémon-Trainer haben das deutsche Eck mit ihrer Camping-Ausrüstung, ihren Smartphones, respektiven Powerbanks und Musikanlagen komplett für sich eingenommen.

Während sich viele darüber streiten, ob diese Entwicklung etwas Gutes oder Schlechtes für die Gesellschaft darstellt, gehe ich heute darauf ein, was wir (ob Pokémon-Fan oder -Gegner) von der erfolgreichen App als Web- und UX Designer lernen können.

Hands on im Responsive Web-Design

3. Mai 2016 at 14:55
Ab 15. Juni 2015 tolle Features in Photoshop CC 2015

Ab 15. Juni 2015 tolle Features in Photoshop CC 2015

Kleine Schocks aus dem Screendesign-Universum: Was auf den beiden brillianten 4K-Panels des Designers noch richtig knackig ausgesehen hat, wirkt auf den kleineren Endgeräten in den Dimensionen verschoben. Ein Mobile-Layout auf einem großen Monitor zu beurteilen oder dem Kunden gar auf einem Projektor vorzuführen ist letztendlich nicht viel sinnvoller, als das Screendesign auszudrucken. Das „Device-Preview“-Feature in „Photoshop CC 2015“ gepaart mit der Begleit-App „Preview CC“, die nun auch in der deutschen Version verfügbar ist, schafft hier willkommene Abhilfe, vor allem im Mobile-First Kontext.

Erfolgreiche Integration von Social-Media-Buttons

29. Juni 2015 at 10:16

Social-Media Buttons zum Teilen von Inhalten – Wie platziere ich sie sinnvoll?

 

Mundpropaganda ist eine der ältesten und günstigsten Formen der Werbung – sie kostet praktisch nichts und ist zudem auch noch sehr effektiv. Dank zahlreicher Social-Media-Kanäle, die sich durch Verwendung von Social-Media-Buttons leicht in eine Website integrieren lassen, ist es heute so einfach wie nie. Doch wo positioniert man diese Buttons am besten damit der User sie nicht übersieht und wie sollten sie gestaltet sein, damit sie sich sowohl ins Layout einfügen als auch auffallen und wiedererkannt werden?

A Brief History of Web Design

22. Dezember 2014 at 15:29

HistoryOfWebDesign-2

Eine Chronologie der technischen Meilensteine des Webdesign, erklärt anhand von Animationen.

http://blog.froont.com/brief-history-of-web-design-for-designers/

Bildlastiges Webdesign — Größer = Besser?

21. Oktober 2014 at 10:02

southwest

Bildschirmfüllende Fotos gehören in Zeiten von Highspeed-Internet fast schon zum Standardrepertoire eines modernen Internettauftritts. Doch wie viel ist zu viel und wann verzichtet man besser auf riesige Bilder?

Der Usability-Experte Jakob Nielsen erklärt sehr anschaulich, wie übertriebener Bildeinsatz die User-Experience negativ beeinflussen kann und gibt konkrete Vorschläge, wie man es besser macht: http://www.nngroup.com/articles/image-focused-design/

Die besten Ressourcen für Designer an einem Ort

3. Mai 2013 at 09:23

 

Wer hochwertige Brushes, Fonts, Icons, Texturen oder sonstige Ressourcen sucht, findet sie bei http://www.agiledesigners.com/

Es handelt sich um eine gut sortierte Sammlung der besten Designressourcen im Netz, welche nach verschiedenen Kriterien filterbar sind.

Responsive Design Testing mit Viewport Resizer

6. März 2013 at 10:41

Viewport Resizer ist ein kostenloses und browserbasiertes Responsive Design Testing Tool, um das Skalierungsverhältnis von Webseiten zu überprüfen. Die Auflösungen der gängigsten Endgeräte sind mit dem Tool abgedeckt, zudem besteht die Möglichkeit eigene Auflösungen anzugeben und als Voreinstellung zu speichern.

Das Bookmarklet ersetzt mit Sicherheit keine Device-Testings, allerdings kann es für eine schnelles Layouttesting hilfreich sein ohne dass eine händische Skalierung des Browserfensters notwendig ist (Die Web Developer Toolbar für Firefox bringt bereits von Haus aus eine ähnliche Funktion mit, die allerdings weniger intuitiv zu bedienen ist).

 

http://lab.maltewassermann.com/viewport-resizer/